Cordula's way to the top - Marketinglover and Communications Manager

Meine Lieben,

 

viele junge Frauen interessieren sich für den Bereich Marketing. Die Traumjobs sind dabei vor allem die Marketingabteilungen von großen Unternehmen, die auch international arbeiten.

 

Eine die genau einen solchen Job bei einem großen Konzern hat, ist Cordula. Ich habe sie vor ca. einem halben Jahr auf einem großen Kongress kennen gelernt. Sie hat dort den Aufritt für #GE Germany sehr professionell organisiert und war bereit bei unserer Interviewreihe mitzumachen. Vielen Dank hierfür :)

FACTS about CORDULA


Alter:
29

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Marketing Communications Manager, GE Germany

Vorbild: Mein Opa

Hallo Cordula, du bist als Marketing Communications Manager bei GE Germany tätig. Was hast du studiert und welche Praktika oder Job’s hattest du vorher?

 

Werbung hat mich schon immer fasziniert. Deshalb habe ich mich damals für ein betriebswirtschaftliches Studium mit den Schwerpunkten Marketing, Technologie & Innovationsmanagement und Psychologie entschieden. Während meines Studiums habe ich viele unterschiedliche Praktika gemacht. So konnte ich Erfahrungen in verschiedensten Unternehmen und Bereichen sammeln.

 

Wie können wir uns einen typischen Arbeitstag bei dir vorstellen? Was sind deine Highlights?

 

Mein üblicher Arbeitsalltag startet spätestens um 9.00 Uhr im Büro. Meine Mails checke ich dabei immer schon von zu Hause aus und auf dem Weg zur Arbeit. Wenn nicht direkt Meetings anstehen, kommt es ganz darauf an welche Projekte ich verfolge. Im letzten Jahr habe ich verschiedene große Events, wie Messen und Kongresse für GE organisiert und umgesetzt. Meine Arbeit erfordert dadurch einen intensiven Austausch mit den verschiedenen Business Bereichen über Inhalte, mit unseren Agenturen, sowie anderen Dienstleistern und den Veranstaltern. Die Betreuung der Events gehört ebenfalls zu meinem Aufgabenbereich und es ist immer wieder schön das Ergebnis der Arbeit „life“ mitzuerleben.

 

Welche Ziele hast du dir für die Zukunft vorgenommen und was ist dir dabei besonders wichtig?

 

Für die Zukunft ist es mir wichtig nicht stehen zu bleiben und immer wieder neue Herausforderungen zu meistern. Es gibt keinen festen Karriereplan, aber ich bin offen für Neues und freue mich immer beruflich als auch privat einen Schritt weiter zu kommen.

 

 

Fotos by AZ
Fotos by AZ

Welchen Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag hast du dir geschaffen?

 

Meinen Ausgleich finde ich in verschiedenen Dingen. Am Wochenende gehe ich gerne mit Freunden zum Essen oder in Bars. Außerdem mache ich gerne Sport, gehe am Main Joggen, Schwimmen, mache Yoga und liebe es auch einfach mal die Ruhe in der Sauna zu genießen. Allgemein ist mir Zeit mit meinem Verlobten und meinen Freunden zu verbringen sehr wichtig.

 

Was sind deine Tipps für junge Frauen, die Karriere machen wollen?

 

Wichtig ist es sich kleine, erreichbare Ziele zu setzen. Diese sollten im Laufe der Karriere immer wieder angepasst werden. Zudem ist es wichtig auch seine Erfolge zu sehen und sich an diesen zu freuen. Meiner Ansicht nach ist es gut, wenn man sich verschiedene Ziele über verschiedene Zeithorizonte setzt. Um seine Ziele zu erreichen ist es wichtig sich auszutauschen und ggf. auch seine Zielsetzung zu überdenken. Ein starkes und vor allem auch breites Netzwerk ist dafür sehr hilfreich. Bei GE kann man dafür z.B. das Women’s Network nutzen. Hier können sich die Frauen durch den Austausch von Informationen, Kontakten, Erfahrungen gegenseitig bei der Weiterentwicklung ihrer Führungsqualitäten und Karrieren weiter helfen. Das immer weiter wachsende Netzwerk verfügt heute weltweit über mehr als 150 Hubs in über 40 Ländern. Auch in Deutschland ist das Women's Network von GE sehr aktiv und ich unterstütze den Frankfurter Hub bei dem Management der Metrics.

 

Das GE Women’s Network hört sich toll an. Welche Vorteile siehst du in diesem Programm und würdest du das auch weiterempfehlen?

 

Absolut. Netzwerke jeglicher Art helfen einem immer weiter. Natürlich gehört eine gewisse Pflege dazu, aber alles was man rein steckt wird sich eines Tages auch wieder auszahlen.

 

Noch eine Frage zum Thema „work and fashion“: Was ist dein Geheimnis um ein klassisches Bürooutfit sommertauglich zu machen?

 

Ich bin eher klassisch, vielleicht auch langweilig. Meistens trage ich eine dunkle Hose und eine weiße oder helle Bluse dazu. Ohne Blazer gehe ich nie zur Arbeit, der darf im Sommer auch gerne mal etwas bunter sein. Zudem habe ich immer einen schönen Schal dabei, mit dem man viele Outfits direkt etwas aufpeppen kann.

 

 

 

Falls Ihr noch weitere Fragen an Cordula habt, oder einen Kommentar hinterlassen möchtet könnt ihr das gerne hier direkt oder per Mail an mailtopearls4@gmail.com senden.

Write a comment

Comments: 1
  • #1

    Anne (Wednesday, 23 July 2014 18:51)

    Tolle Website und gut geschrieben! Weiter so ihr beiden :-) ich freue mich immer wieder auf neue Artikel von euch !