get rid of your stuff & make someone else happy

Hi Pearls,

 

mein überfüllter Kleiderschrank war das erste Anzeichen dafür, dass ich dringend etwas ändern musste. Auf der anderen Seite steht der Herbst kurz bevor und damit auch die schönen neuen Herbsttrends, die in meinem Schrank Platz brauchen.

 

Vor einiger Zeit habe ich damit begonnen, meine Sachen auf Kleiderkreisel zu verkaufen. In erster Linie um Platz für Neues zu schaffen. Aber auch weil ich es schade finde, wenn die Sachen nur in meinem Schrank sind und nicht getragen werden. Ich finde es traurig, dass wir immer mehr Kleidung einfach wegwerfen, anstatt sie weiterzugeben. Der Nachhaltigkeitsgedanke spielt auch Privat eine immer größere Rolle und ich finde es ist schön, dass es bei Plattformen wie Kleiderkreisel möglich ist, Kleidung auch zu verschenken.

 

Das Verkaufen von Kleidung, Taschen usw. geht super easy mit der Kleiderkreisel App und oft brauche ich keine 5 Minuten, um ein schönes Angebot einzustellen. Dabei habe ich in der Verkaufsphase wirklich interessante (lustige & kuriose) Fragen beantwortet: Ist das Kleid für ein Date geeignet? Kann ich es umtauschen, wenn es mir nicht passt? (wir sind hier nicht bei Zalando) oder macht die Hose eine schlanke Taille? Obwohl ich versuche immer die wichtigsten Informationen im Angebot anzugeben, wird sehr oft nach den genauen Maßen gefragt. Deshalb ist es ratsam, diese vorher abzumessen. Mein bester Verkaufstipp ist es, Tragebilder zu machen -dann kann man sich die schönen Teile direkt angezogen vorstellen & man ist deutlich schneller erfolgreich mit dem Account.

 

Mein süßestes Erlebnis war ein Mädchen, dass ganz dringend ein Kleid für eine Hochzeit am übernächsten Tag gebraucht hat. Durch die Bezahlmöglichkeiten (Kreditkarte, Paypal usw.) konnte ich das Kleid am nächsten Tag per Express verschicken und später hat sie mir ein Bild von sich in meinem Kleid geschickt und sich bedankt. Ich freue mich, wenn die Trägerin sich später nochmal meldet und sagt, ob ihr das Teil gefällt und ich mach es bei einem Kauf genauso.

Ich selbst nutze Kleiderkreisel für die Suche nach ganz besonderen und schönen Sachen. Oft bin ich auf der Suche nach bereits ausverkauften Teilen von Zara, oder auch Designerteile von Moschino, Prada oder anderen Marken. Wer täglich Instagram nutzt kennt wahrscheinlich das Problem, dass bestimmte Teile sofort ausverkauft sind, wenn verschiedene Blogger sie auf Ihrem Account präsentieren und auf Kleiderkreisel werde ich später häufig fündig.

 

Auch wenn die Verhandlungen, die Fahrten zur Post usw. manchmal anstrengend sind, mit dem Ergebnis bin ich am Ende immer zufrieden. Denn ungeliebte Teile bekommen ein neues zu Hause, man belohnt sich selbst und macht anderen eine Freude.

 

Wer gerne mal in meinem Account stöbern möchte, findet mich hier.

 

Für mich geht es heute nach Indonesien. Ich freue mich auf die kommenden zwei Wochen und berichte euch weiter über Instagram. Ab Oktober wars das dann mit meinem #septemberadventure und das real life #workworkwork hat mich wieder.

 

XO,

 

Amelie

Write a comment

Comments: 0